Handball
HSC Coburg: Feiertag ohne Fans
Trifft zum ersten Mal auf seinen früheren Verein: Stepan Zeman. Der Ex-Coburger spielt seit dieser Saison für den VfL Gummersbach.
Trifft zum ersten Mal auf seinen früheren Verein: Stepan Zeman. Der Ex-Coburger spielt seit dieser Saison für den VfL Gummersbach.
Foto: Uwe Gick
Coburg – Zwei Spiele in drei Tagen: Zweitligist HSC Coburg ist im Weihnachtsstress. Nach dem Spiel in Eisenach geht’s gegen Gummersbach – und das ohne Fans.

Keine Zeit zum Ausruhen haben die Zweitliga-Handballer des HSC Coburg. Am zweiten Weihnachtsfeiertag empfangen die Vestestädter den VfL Gummersbach. Das Spiel am Sonntag (16 Uhr, sportdeutschland.tv) steigt nun doch ohne Fans. 2. Bundesliga HSC Coburg – VfL Gummersbach Nachdem zunächst bis zu 500 Zuschauer zugelassen wurden, legte die Regierung von Oberfranken fest, dass das Heimspiel als Geisterspiel durchgeführt werden muss. Drei Tage nach dem Derby in Eisenach muss der HSC ohne Unterstützung seiner Fans in das schwere letzte Spiel ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter