Handball
HSC Coburg: Eisenach versaut das Weihnachtsfest
Justin Kurch und der HSC Coburg mussten sich cleveren Eisenachern deutlich geschlagen geben.
Justin Kurch und der HSC Coburg mussten sich cleveren Eisenachern deutlich geschlagen geben.
Foto: Iris Bilek
Coburg – Kein Derbysieg unter dem Weihnachtsbaum: Zweitligist HSC Coburg geht in Eisenach unter und kassiert die zweite Niederlage in Folge.

Keine Stimmung, keine Leidenschaft, keine Emotionen: Das fränkisch-thüringische Derby in der 2. Handball-Bundesliga war eine trostlose Angelegenheit – zumindest wenn man es mit dem HSC Coburg hielt. Die Vestestädter zeigten eine ganz schwache Vorstellung und verloren völlig verdient mit 28:35 (13:16). Es war die zweite Niederlage in Folge, nachdem die Coburger zuvor mit drei Siegen aus drei Spielen im Aufwind waren. Knackpunkt in Eisenach: Coburgs Torhüter kamen in 60 Minuten auf nur vier Paraden.2.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter