Fußball
Kreisliga Kronach: So lief der 10. Spieltag
Hier geblieben: Der  Marktgraitzer Kapitän Ricky Welsch (rot) greift beherzt zu, als der Friesener Felix Müller mit dem Ball Richtung Tor geht.
Hier geblieben: Der Marktgraitzer Kapitän Ricky Welsch (rot) greift beherzt zu, als der Friesener Felix Müller mit dem Ball Richtung Tor geht.
Foto: Heinrich Weiß
LKR Kronach – Verrücktes Ende in Gifting: Der Torwart rettet dem Tabellenführer TSV Neukenroth ein spätes Unentschieden.

In der siebten Minute der Nachspielzeit verhindert Benedikt Pfeiffer die erste Saisonniederlage des TSV Neukenroth und sicherte dem TSV einen späten Punkt bei der SG Gifting/Rothenkirchen/Pressig. Weil der FC Burgkunstadt nicht über ein Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des FC Lichtenfels hinauskam, bleiben die Neukenrother Tabellenführer. Eine Niederlage kassierte der Tabellendritte FC Marktgraitz, der sich der Landesliga-Reserve des SV Friesen beugen musste. Beim klaren Sieg des TSV Weißenbrunn beim SCW Obermain avancierte Philip Spindler mit einem Hattrick zum Mann des Tages.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren