Fußball
Kreisliga Kronach: So lief der 13. Spieltag
Der Ludwigsstadter Keeper Aaron Sieber (blaues Trikot) kommt aus seinem Kasten, wird aber vom Burgkunstadter Dominik Gahn überspielt, der dann den Ball nur noch zum 1:0 ins leere Tor schieben muss.
Der Ludwigsstadter Keeper Aaron Sieber (blaues Trikot) kommt aus seinem Kasten, wird aber vom Burgkunstadter Dominik Gahn überspielt, der dann den Ball nur noch zum 1:0 ins leere Tor schieben muss.
Foto: Heinrich Weiß
Burgkunstadt – Der TSV Neukenroth und der FC Burgkunstadt geben sich in ihren Auswärtsspielen keine Blöße und führen die Kreisliga Kronach weiter souverän an.

An der Spitze der Kreisliga 2 stehen nach dem 13. Spieltag unverändert der FC Burgkunstadt und der TSV Neukenroth. Nach der 0:4-Niederlage gegen den Spitzenreiter rutscht der TSV Ludwigsstadt tiefer in den Tabellenkeller, den der Konkurrent vom SCW Obermain entschied das Kellerduell bei der SpVgg Lettenreuth für sich. Im zweiten Abstiegsduell reichte dem SV Wolfers-/Neuengrün eine frühe Führung beim SC Jura Arnstein nicht zum ersten Saisonsieg.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren