Fußball
Kritik in der Landesliga: „Der Modus ist ein Witz“
Zwei Verlierer des Landesliga-Modus: Der SV Friesen um Lukas Riedel (grünes Trikot) verliert zwölf seiner 19 Punkte. Die FT Schweinfurt um Lukas Dinkel, mit  29 Zählern klarer Tabellenzweiter der Gruppe 1, hat  nur noch fünf Punkte auf dem Konto.
Zwei Verlierer des Landesliga-Modus: Der SV Friesen um Lukas Riedel (grünes Trikot) verliert zwölf seiner 19 Punkte. Die FT Schweinfurt um Lukas Dinkel, mit 29 Zählern klarer Tabellenzweiter der Gruppe 1, hat nur noch fünf Punkte auf dem Konto.
Foto: Heinrich Weiß
Friesen – Der SV Friesen kritisiert das umstrittene Landesliga-Spielsystem mit Auf- und Abstiegsrunde scharf. Doch es gibt auch Gewinner nach der Vorrunde.

„Der Modus ist ein Witz.“ Mit diesem kurzen Chat-Eintrag sorgte der Spielleiter des SV Friesen während einer Online-Informationsveranstaltung des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) für reichlich Gesprächsstoff und ein Stück weit auch für Zündstoff. Detlef Dawel begründete seine unverblümte Meinung vor 38 geladenen Landesliga-Vertretern damit, dass die Punktemitnahme in die Auf- bzw. Abstiegsrunde unsportlich sei und nicht gerecht. Der Funktionär aus dem Frankenwald bekam Zustimmung von mehreren Vereinen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren