Handball
Kühles Essen ringt den HSC Coburg nieder
Er saß bei seinem Debüt 52 Minuten auf der Bank und gab in der Schlussphase seine Premiere im Coburger Trikot: Neuzugang Lukas Juskenas.
Er saß bei seinem Debüt 52 Minuten auf der Bank und gab in der Schlussphase seine Premiere im Coburger Trikot: Neuzugang Lukas Juskenas.
Foto: Iris Bilek
Coburg – Zweite Niederlage für den HSC Coburg: Am Freitagabend unterliegt der Zweitligist bei TuSEM Essen – weil Essen in der Schlussphase cleverer ist.

Zwei Siege in heimischer Halle, zwei Niederlagen auf fremdem Parkett: Handball-Zweitligist HSC Coburg legte einen durchwachsenen Start in die neue Saison hin. Am Freitagabend setzte es beim TuSEM Essen die zweite Saisonniederlage. Beim 23:26 (12:13) zeigten sich die Hausherren cleverer. Neuzugang Lukas Juskenas kam in der Schlussphase zum Einsatz und erzielte einen Treffer.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren