Frauenfußball
Der SV Reitsch beendet seinen Negativlauf
Sandra Neubauer (orangenes Trikot) erzielte das 2:0 für den SV Reitsch gegen den SGV Nürnberg-Fürth.
Foto: Heinrich Weiß, Archiv
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Reitsch – Der Bann ist gebrochen. Der SV Reitsch feiert nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge wieder einen Sieg in der Landesliga Nord und schöpft wieder Hoffnung im Abstiegskampf.

Nach einer langen Durststrecke knüpfte der SV Reitsch beim SGV Nürnberg-Fürth an die phasenweise hervorragenden Leistungen der vergangenen Wochen an und belohnte sich mit einem 1:2-Auswärtssieg in der Landesliga Nord. Zuvor waren die Reitscherinnen sechsmal in Folge als Verlierer vom Platz gegangen. Nun feierten sie jedoch ihren zweiten Saisonsieg.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.