Fußball
Für den SV Friesen gilt: Verlieren verboten
Die Zweikampfführung bemängelt Peter Reichel beim SV Friesen. Gegen die TG Höchberg erwartet der Trainer von Alexander Kunz (grünes Trikot) und seinen Teamkollegen besonders hier eine Verbesserung.
Foto: Heinrich Weiß
Dominic Buckreus von Dominic Buckreus Fränkischer Tag
Friesen – Nach der Niederlage im ersten Spiel steht der Landesligist gegen die TG Höchberg unter Druck. Ein Heimsieg muss nun her, fordert Trainer Reichel.

Den Auftakt in den Abstiegskampf hatte man sich beim SV Friesen anders vorgestellt. Es stand nicht nur eine Niederlage beim TSV Lengfeld zu Buche, sondern mit 1:5 gleich eine klare. Allerdings: Das Ergebnis war deutlicher als der Spielverlauf. Zur Halbzeitpause hätten die Friesener nach dem frühen 0:1-Rückstand sogar führen können, gestand selbst Lengfelds Trainer Okan Delihasan nach dem Spiel ein.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.