Fußball-Landesliga
Noah Schorn feiert Blitz-Comeback beim SV Friesen
Erst sieben Minuten nach seiner Einwechslung auf dem Platz umspielt Noah Schorn den Gästekeeper Simon Mai und trifft zur 2:0-Führung für den SV Friesen.
Foto: Heinrich Weiß
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Friesen – Nach längerer Verletzungspause braucht Noah Schorn nur sieben Minuten, um wieder zu treffen. Dem SV Friesen geling ein Befreiungsschlag nach zuletzt sieben Spielen ohne Sieg.

Lange war die Durststrecke des SV Friesen in der Landesliga Nordwest, ehe sie am Samstag endlich zu Ende ging. Wie in den Begegnungen zuvor waren die Frankenwälder jederzeit Herr des Spiels, doch dieses Mal gelang es der Mannschaft um Trainer Peter Reichel, die verdiente Führung gegen die FT Schweinfurt auch über die Zeit zu bringen. Dennoch mussten Friesens Spieler, Betreuer und die treuen Anhänger bis zum Ende der Partie zittern, bevor sie mit dem Schlusspfiff den lang ersehnten Sieg bejubeln durften.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.