Fußball
SV Friesen gegen starke Aufsteiger im Doppelpack
Nicht zu stoppen: Angreifer Rico Nassel (grünes Trikot) brachte den SV Friesen in Frammersbach mit seinem achten Saisontreffer in Führung. Sein Tor reichte letztlich jedoch nur für einen Punkt. Da erhofft sich der SVF am Wochenende mehr.
Foto: Heinrich Weiß
Dominic Buckreus von Dominic Buckreus Fränkischer Tag
Friesen – Mit dem ASV Rimpar und dem TSV Mönchröden bekommt es der SVF am Wochenende mit zwei Neulingen zu tun, die sich in der Liga bereits etabliert haben.

Mit einem cleveren Auftritt hat sich der SV Friesen in der Landesliga Nordwest am vergangenen Wochenende einen Punkt beim Aufsteiger TuS Frammersbach ergattert. Allerdings war dieser eine Zähler letztlich zu wenig, wenn man sich den Spielverlauf betrachtet. Die Heimelf brachte nur wenig zustande, hatte kurz vor Schluss aber Glück, als Tim Zachraus abgefälschter Schuss zum 1:1 im Friesener Tor landete. „Das waren zwei verschenkte Punkte. Wir hätten einen Sieg verdient gehabt“, resümiert Friesens Trainer Peter Reichel.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.