Fußball-Landesliga
SV Friesen fährt mit Demut zum Tabellenvorletzten
Gegen die körperlich starken Spieler des TSV Karlburg gelang Max Schülein (grünes Trikot) und dem SV Friesen ein 2:2. Nun sollen auch auswärts die ersten Punkte folgen.
Foto: Heinrich Weiß
Friesen – Die TG Höchberg steckt mit nur einem Punkt tief im Abstiegskampf. Friesen will dort seine ersten Auswärtspunkte holen, der Trainer mahnt aber.

Die Siegesserie des SV Friesen im heimischen Frankenwaldstadion ist am vergangenen Samstag zwar gerissen, mit dem 2:2 gegen den TSV Karlburg kann Coach Peter Reichel aber dennoch leben. Das hatte er schon im Vorfeld der Partie betont. Dennoch wäre gegen den Bayernliga-Absteiger vielleicht etwas mehr drin gewesen. Nach dem Führungstreffer durch ein Eigentor der Gäste verpassten es die Friesener, den Vorsprung auszubauen. „Sie waren in der ersten Halbzeit einen Tick besser, dennoch haben wir nicht unverdient geführt. Wir hatten noch die ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.