Leichtathletik
Merlin Hummel: Die nächste Auszeichnung?
Merlin Hummel
Merlin Hummel
Foto: Archiv
Kulmbach – Die Online-Wahl zu „Deutschlands Leichtathleten des Jahres“ läuft bis Silvester. Nominiert ist auch ein Kulmbacher.

Bis zur letzten Sekunde des Jahres 2021 läuft die Online-Abstimmung zur Wahl der deutschen Leichtathleten des Jahres. Unter den Nominierten ist auch ein Oberfranke, Merlin Hummel aus Kulmbach. Der 19-Jährige Hammerwerfer gehört zu den zehn Kandidaten in der Kategorie „männliche Jugend“, in der er 2020 Sieger war. Kürte ihn im Vorjahr eine Experten-Gruppe zu „Deutschlands Nachwuchs-Leichtathleten des Jahres“, so darf heuer wieder das Publikum abstimmen.

Lesen Sie auch:

Merlin Hummel hat 2021 sein bislang erfolgreichstes Wettkampfjahr hinter sich. Mit 81,21 Metern stellte er einen neuen deutschen U20-Rekord im Hammwerfen auf, platzierte sich damit in der Weltjahresbestenliste auf Platz 1. Zudem gewann er Silber bei der U20-Europameisterschaft in Tallinn (Estland).

2022 startet das große Hammerwurf-Talent aus der Medaillenschmiede von Ex-Bundestrainer Martin Ständner in der Männerklasse.

Abstimmen kann man bis Silvester auf der Internetseite des Deutschen Leichtathletik-Verbandes unter www.leichtathletik.de/nationalmannschaft/auszeichnungen/leichtathleten-des-jahres