Fußball
Lichtenfels bricht den Bann im Derby gegen Friesen
Die Einwechslung von Frank Fugmann (grünes Trikot) brachte deutlich Schwung in den Friesener Angriff. Hier kann er sich gegen Tim Hartmann und Christoph Mohr (v.l.) nicht durchsetzen.
Die Einwechslung von Frank Fugmann (grünes Trikot) brachte deutlich Schwung in den Friesener Angriff. Hier kann er sich gegen Tim Hartmann und Christoph Mohr (v.l.) nicht durchsetzen.
Foto: H. Weiß
Friesen – In einem für beide Seiten wichtigen Spiel gewinnt der FC Lichtenfels nach zwei Niederlagen in Folge. Der SV Friesen stürzt hingegen weiter ab.

Der SV Friesen konnte zum Kirchweihheimspiel im Derby gegen den 1. FC Lichtenfels das verletzungs- und urlaubsbedingte Fehlen von acht Spielern nicht kompensieren und unterlag verdient gegen einen torgefährlicheren und besser kombinierenden Gegner. Alleine dem starken Rückhalt im Tor des SV Friesen, Tobias Bauerschmidt, war es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht deutlich höher ausfiel. Für die Friesener war dies bereits die dritte Niederlage in Folge in der Landesliga Nordwest, während der FC Lichtenfels nach zwei Niederlagen wieder einen Sieg feiern konnte.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren