Leben im Rollstuhl
Schicksalsschlag: Grünbecks langer Weg zurück
Fußball-Kreisspielleiter Egon Grünbeck klickt sich auf seinem Tablet durch die Seiten des Bayerischen Fußballverbandes. Im Rollstuhl kämpft sich der querschnittgelähmte Reitscher zurück ins Leben.
Fußball-Kreisspielleiter Egon Grünbeck klickt sich auf seinem Tablet durch die Seiten des Bayerischen Fußballverbandes. Im Rollstuhl kämpft sich der querschnittgelähmte Reitscher zurück ins Leben.
Foto: Christoph Böger
Reitsch – Ein Unfall verändert das Leben von Egon Grünbeck schlagartig. Seither ist der 61-jährige aus Reitsch querschnittgelähmt - doch er gibt nicht auf.

Seine Schmerzen werden von Tag zu Tag schlimmer. Die Achillessehne muss operiert werden. Da führt kein Weg mehr dran vorbei. Ein herber Rückschlag für den Knipser. Egon Grünbeck ist 31 Jahre jung, erlebt gerade die Blütezeit seiner Karriere. Der junge Mann aus Buchbach im Landkreis Kronach ist einer der besten Stürmer der Region, selbst Bayernligist VfB Helmbrechts hat die Fühler nach dem Angreifer mit der eingebauten Torgarantie ausgestreckt. Doch hinten im rechten Fuß zwickt's immer mehr. Diese verdammte Verletzung! Zwangspause und die Ungewissheit, ob er sich nach der Operation wieder zurückkämpfen soll.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Seine Schmerzen werden von Tag zu Tag schlimmer. Die Achillessehne muss operiert werden. Da führt kein Weg mehr dran vorbei. Ein herber Rückschlag für den Knipser. Egon Grünbeck ist 31 Jahre jung, erlebt gerade die Blütezeit seiner Karriere.