Leichtathletik
Silber statt Gold: Merlin Hummels Déjà-vu
Merlin Hummel holte am Freitag bei der U20-EM in Tallinn Silber.
Merlin Hummel holte am Freitag bei der U20-EM in Tallinn Silber.
Foto: Hasse Sjögren
Burghaig – Dem 19-jährigen Kulmbacher widerfährt bei der U20-Europameisterschaft in Tallinn das gleiche Schicksal wie vor zwei Jahren bei Jugend-Olympia.

Martin Ständner schaut gebannt auf sein Handy. Via Live-Übertragung blickt er nach Tallinn, wo sein Schützling Merlin Hummel bei der U20-Europameisterschaft auf Goldkurs liegt. Der große Favorit, weltbester Hammerwerfer der bis 20-Jährigen in diesem Jahr, muss nur noch einen Konkurrenten fürchten. Der Pole Dawid Pilat betritt als Allerletzter des Wettkampfes in den Ring und schleudert den sechs Kilo schweren Hammer in den estnischen Abendhimmel. Schon bei der Landung zuckt Ständner zusammen. „Der war weit“, sagt Hummels Heimtrainer – und liegt mit seiner Befürchtung richtig.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Martin Ständner schaut gebannt auf sein Handy. Via Live-Übertragung blickt er nach Tallinn, wo sein Schützling Merlin Hummel bei der U20-Europameisterschaft auf Goldkurs liegt. Der große Favorit, weltbester Hammerwerfer der bis 20-Jährigen in diesem Jahr, muss nur noch einen Konkurrenten fürchten.