Nach Spielabbruch
So geht es dem verletzten Spieler des TSV Windheim
Schiedsrichterin Clara Thümling bespricht sich mit dem Wallenfelser Kapitän Christoph Krüglein (blaues Trikot) und dem Windheimer Spielertrainer Tuncer Demir (schwarzes Trikot).
Schiedsrichterin Clara Thümling bespricht sich mit dem Wallenfelser Kapitän Christoph Krüglein (blaues Trikot) und dem Windheimer Spielertrainer Tuncer Demir (schwarzes Trikot).
Foto: Heinrich Weiß
Wallenfels – In der 50. Minute wird die Partie zwischen Wallenfels und Windheim nach einer Verletzung abgebrochen. Das sagen Spieler und Schiedsrichterin.

Glück im Unglück hatte Ulas Duman am Sonntagnachmittag. Mit dem TSV Windheim trat er zum Fußballspiel in der Kreisklasse 4 beim Spitzenreiter FC Wallenfels an. Nach 39 Minuten ging der Favorit mit 1:0 in Führung. So weit, so normal. Doch in der 50. Minute lag Duman verletzt am Boden, der Rettungsdienst wurde gerufen. Nach etwas mehr als einer halben Stunde Unterbrechung wurde das Spiel letztlich abgebrochen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren