Fränkisches Olympia
Teuchert vor Olympia: „Mit uns ist zu rechnen“
Cedric Teuchert sitzt in seinem Hotelzimmer in Osaka. Für ein Telefonat mit unserer Zeitung hat der Coburger seine FFP2-Maske abgenommen. Allgemein sind die Corona-Vorschriften derzeit in Japan aber äußerst streng.
Cedric Teuchert sitzt in seinem Hotelzimmer in Osaka. Für ein Telefonat mit unserer Zeitung hat der Coburger seine FFP2-Maske abgenommen. Allgemein sind die Corona-Vorschriften derzeit in Japan aber äußerst streng.
Foto: Karl Evers/DFB
Coburg – Der Fußballprofi aus Coburg weilt mit der DFB-Auswahl seit einigen Tagen in Japan. Was sich der Stürmer von Union Berlin für das Turnier vornimmt.

Lässig und völlig tiefenentspannt liegt der 24-Jährige auf seinem Bett im Hotelzimmer. Er trägt ein orangefarbenes DOSB-T-Shirt mit japanischem Schriftzug und hat sein Handy in der Hand. Es ist kurz vor 20 Uhr in Osaka – Zeit für den vereinbarten WhatsApp-Call in seine oberfränkische Heimat. Wir haben uns mit Profifußballer Cedric Teuchert verabredet. Hierzulande ist es mittags kurz vor eins. Der Ex-Coburger schildert uns seine ersten Eindrücke aus dem Land der aufgehenden Sonne. Schon seit Mitte vergangener Woche ist er im Trainingslager-Teamhotel. Im „Wakayama Marina City“ bereitet sich ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • 1 Monat kostenlos testen
  • danach 9,99 EUR mtl.
  • jederzeit kündbar

Lässig und völlig tiefenentspannt liegt der 24-Jährige auf seinem Bett im Hotelzimmer. Er trägt ein orangefarbenes DOSB-T-Shirt mit japanischem Schriftzug und hat sein Handy in der Hand. Es ist kurz vor 20 Uhr in Osaka – Zeit für den vereinbarten WhatsApp-Call in seine oberfränkische Heimat.