Tischtennis
TSV Windheim: Die Fünf-Satz-Seuche hält an
Fritz Schröppel gewann für den TSV Windheim seine beiden Einzelspiele gegen den RV Viktoria Wombach.
Fritz Schröppel gewann für den TSV Windheim seine beiden Einzelspiele gegen den RV Viktoria Wombach.
Foto: Archiv, Hans Franz
Windheim – Der TSV Windheim muss im ersten Heimspiel der Saison eine unglückliche Niederlage gegen den RV Viktoria Wombach hinnehmen.

Die Tischtennis-Herren des TSV Windheim haben auch ihre dritte Partie in der Verbandsoberliga Nord verloren. Als Fazit des Heimspiels gegen Wombach lässt sich festhalten: Die Fünf-Satz-Seuche des TSV hält an. Denn wiederum verlor die Truppe aus dem Frankenwald vier von fünf Entscheidungssätzen und musste sich unglücklich mit 4:9 geschlagen geben.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren