Tischtennis
TS Kronach und TSV Windheim verpassen Siege
Das vordere Paarkreuz des TSV Windheim mit Stefan Schirmer (vorne rechts) und Patrick Grosch (hinten links) im Einsatz
Andreas Trebes
F-Signet von Hans Franz,Andreas Trebes Fränkischer Tag
Windheim – Sowohl beim TSV Windheim als auch bei der TS Kronach ist in den Duellen mit den Tabellennachbarn mehr drin. Beide müssen sich jedoch mit einem Remis zufrieden geben.

Die Tischtennis-Herren der TS Kronach haben im ersten Rückrundenspiel in der Verbandsliga mit dem 5:5 zwar einen Zähler vom Tabellenzweiten TuS Schnaittenbach (15:5 Punkte) entführt, konnten damit aber ihren Rückstand von zwei Punkten (13:7) zur TuS nicht verringern. Alle fünf Zähler in dieser Partie gingen auf das Konto der beiden Spitzenspieler Ivan Proano Quimis und David Kostadinov.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben