Handball
Wagner watscht den HSC Coburg ab
Kein Durchkommen: Ludwigshafens Abwerhchef Christian Klimek (rechts) stoppt Coburgs Merlin Fuß (am Ball). Im Hintergrund beobachtet Eulen-Nationalspieler Hendrik Wagner, bester Mann des Abends, die Szene.
Kein Durchkommen: Ludwigshafens Abwerhchef Christian Klimek (rechts) stoppt Coburgs Merlin Fuß (am Ball). Im Hintergrund beobachtet Eulen-Nationalspieler Hendrik Wagner, bester Mann des Abends, die Szene.
Foto: Iris Bilek
Coburg – Mit acht Toren in den ersten 20 Minuten hat Ludwigshafens Nationalspieler maßgeblichen Anteil an der deutlichen Coburger Niederlage.

Herber Rückschlag nach der erhofften Wende gegen Aue: Handball-Zweitligist HSC 2000 Coburg kassierte am Mittwochabend eine deutliche 26:33 (11:17)-Niederlage bei den Eulen Ludwigshafen. Hinten packte der HSC nicht entschlossen zu, vorne hatte Coburg gegen Ludwigshafens massive Abwehr keine zündenden Ideen. 2. Bundesliga Eulen Ludwigshafen – HSC 2000 Coburg 33:26 (17:11) Brian Ankersen musste früh reagieren. Nach einer Viertelstunde nahm der neue HSC-Trainer bereits die erste Auszeit. Kurz zuvor hatten die Eulen aus Ludwigshafen in Überzahl aus einem 6:5 eine 10:6-Führung gemacht. Ankersen wollte den ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren