Fußball
Wolfgang Mahr: Abruptes Ende einer Altstädter Ära
Wolfgang Mahr hätte sich am liebsten 2022 nach genau 50 Jahren und mit einem Drittliga-Aufstieg von der SpVgg Bayreuth verabschiedet – doch es kam für den ehemaligen Zweitliga-Spieler anders.
Wolfgang Mahr hätte sich am liebsten 2022 nach genau 50 Jahren und mit einem Drittliga-Aufstieg von der SpVgg Bayreuth verabschiedet – doch es kam für den ehemaligen Zweitliga-Spieler anders.
Foto: Peter Mularczyk
Kronach – Torwart, Trainer, Funktionär: 49 Jahre war der Kronacher ein Macher der SpVgg Bayreuth. Nun geht er mit einem Knall.

Es war eine überraschende Nachricht. Die Ära Wolfgang Mahr bei der SpVgg Bayreuth ist beendet. Ein Rücktritt nach 49 Jahren Engagement für den Verein auf verschiedenen Positionen mitten in der Saison? Das machte viele stutzig. Da muss doch etwas vorgefallen sein. Und tatsächlich, so kam jetzt heraus, kam es zum großen Knall. Er und Trainer Timo Rost hätten sich nach der 1:2-Heimpleite gegen den FC Pipinsried im Kabinengang eine „hitzige Diskussion“ geliefert, wie Mahr bestätigt. Über den Inhalt verrät er nichts. Wie man aber hört, soll der der 43-jährige Coach sauer gewesen sein, dass Mahr auf der ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren