90 Jahre Landkreis
Kronach zwischen Krise, Nazis und Reformen
Großbaustelle Kronach in Richtung Knellendorf: Die Hauptstraße wurde von Ost nach West verlegt.
Großbaustelle Kronach in Richtung Knellendorf: Die Hauptstraße wurde von Ost nach West verlegt.
Foto: Repro: Gerd Fleischmann
Kronach – Der Landkreis Kronach sah vor 90 Jahren noch ganz anders aus. Nach der Zusammenlegung mit Teuschnitz begannen geschichtsträchtige Zeiten.

Vor 90 Jahren kam es in den Bezirken Kronach und Teuschnitz zu einer gravierenden Veränderung: Nach der Aufhebung des Bezirksamtes Teuschnitz am 1. Juni 1931 entstand der Landkreis Kronach, der im Wesentlichen bis heute seine Gestalt beibehalten hat. Diese deutliche Vergrößerung des Kronacher Bezirks im Rahmen der so genannten „Staatsvereinfachung“ gilt als Geburtsstunde des heutigen Landkreises Kronach. 1939 wurde dann der Begriff „Bezirk“ durch die Bezeichnung „Landkreis“ ersetzt. Das bisherige Bezirksamt hieß nun „der Landrat“.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Vor 90 Jahren kam es in den Bezirken Kronach und Teuschnitz zu einer gravierenden Veränderung: Nach der Aufhebung des Bezirksamtes Teuschnitz am 1. Juni 1931 entstand der Landkreis Kronach, der im Wesentlichen bis heute seine Gestalt beibehalten hat.