Energie
Wind- und Wasserstoffpark Rennsteig soll kommen
15 Windräder sollen auf einer rund 900 Hektar großen Fläche entstehen.
Jens Büttner/dpa/Archiv
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Steinbach am Wald – Die Bürger aus Tettau, Steinbach am Wald und Ludwigsstadt haben sich für einen Wind- und Wasserstoffpark ausgesprochen. Ein Partner steht jetzt fest.

Der von der CPC Germania geplante Wind- und Wasserstoffpark am Rennsteig, aktuell eines der größten Windprojekte im Freistaat Bayern, soll mit einer maßgeblichen kommunalen Beteiligung umgesetzt werden. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.Bei einer gemeinsamen Sitzung in der Rennsteighalle sprachen sich die Gemeinderäte von Tettau und Steinbach am Wald sowie der Stadtrat von Ludwigsstadt einstimmig für eine möglichst frühzeitige Beteiligung an dem Projekt aus.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben