Textilien
„Aufmotzen“ statt wegwerfen: Schüler in Kronach haben es ausprobiert
In Dreierteams probierten die Schülerinnen den Siebdruck aus.
Heike Schülein
F-Signet von Heike Schülein Fränkischer Tag
Kronach – Im Nachgang zur „Fairen Woche“ hat im Kaspar-Zeuß-Gymnasium ein Upcycling-Workshop stattgefunden. Durch kreative Aufwertung eigener Kleidungsstücke haben Jugendliche neue Mode geschaffen.

KronachAn die Siebe, fertig, los – so einfach geht Siebdrucken und damit das Upcycling von Kleidung; können doch damit nicht nur neue Textilien nach eigenen Wünschen kreiert, sondern Secondhand-Teile „aufgemotzt“ bzw. „up to date“ gestaltet werden. Damit wiederum wird ein Beitrag gegen den Wegwerftrend unserer Zeit geleistet, in der immer mehr billige Neuware produziert und mangels Qualität nach dem Kauf ebenso schnell wieder entsorgt wird.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.