Streit eskaliert
Schrauben-Attacke auf Schaubergs Biker?
Trachtet ein Unbekannter den Bikern am Schauberg nach dem Leben?
Trachtet ein Unbekannter den Bikern am Schauberg nach dem Leben?
Foto: Matthias Hoch
Kronach – Die Anwohner an der bei Bikern beliebten Strecke sind genervt vom Motorradlärm. Ein Unbekannter greift zur Selbstjustiz.

Die Straße schreibt ihre eigenen Gesetze. Und am Schauberg herrscht Anarchie. Pünktlich zum Start der diesjährigen Motorradsaison zieht es Biker aus nah und fern wieder zur 3,4 Kilometer langen Landesstraße zwischen Schauberg (Kreis Kronach) und Jagdshof (Thüringen) – zum Ärger der Anwohner, die sich vom Dröhnen der Motoren belästigt fühlen. Weil ihr Ruf nach einer Streckensperrung für Motorräder am Wochenende bislang ins Leere gelaufen ist, hat ein noch Unbekannter das Gesetz in die eigenen Hände genommen. Und lebensgefährliche Tatsachen geschaffen.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Die Straße schreibt ihre eigenen Gesetze. Und am Schauberg herrscht Anarchie. Pünktlich zum Start der diesjährigen Motorradsaison zieht es Biker aus nah und fern wieder zur 3,4 Kilometer langen Landesstraße zwischen Schauberg (Kreis Kronach) und Jagdshof (Thüringen) – zum Ärger der Anwohner, die sich vom ...