Kurswechsel
Landwirte moralisch bei der Stange halten
Klaus Siegelin
Foto: R. Glissnik
LKR Kronach – Klaus Siegelin tritt die Nachfolge von Erwin Schwarz an. Was er von seinem Vorgänger hält und was er anders machen möchte.

Klaus Siegelin übernahm vor Kurzem die Nachfolge von Erwin Schwarz als Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes. Siegelin, der sich schon seit seinem 18. Lebensjahr in der Kreisvorstandschaft engagiert, habe sich nach eigenen Worten „mit niemandem um den Vorsitz gestritten.“ Aber irgend jemand habe den Posten ja übernehmen müssen und so sei er das gewesen. „Ohne meine Familie ginge das alles allerdings nicht“, gibt er zu und redet davon, dass er 24 Stunden am Tag Landwirt und 24 Stunden am Tag Kreisobmann sei.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich