Massive Fällungen
Frankenwald: Fichte verliert letzten Kampf
Die Mitarbeiter der Staatsforsten fällen am Steilhang die abgestorbenen Bäume. Ein Privatunternehmer sorgt an der Bundesstraße für den Abtransport.
Foto: Karsten Babucke
Marco Meißner von Marco Meißner Fränkischer Tag
Lauenstein – Eine der letzten Bastionen der Fichte im Kreis Kronach fällt. Was das für Natur, Verkehr und Tourismus bedeutet.

Ein geborstener Stamm hängt inmitten der Astgabel eines Baumes, der selbst seine letzten Atemzüge zu machen scheint. Daneben liegen kreuz und quer verrottende Stämme auf dem Waldboden. Revierleiter Sebastian Kauppert schaut sich um. Überall sieht er Kandidaten, die als nächste fallen könnten. Die Lage in diesem Waldstück bei Lauenstein ist gefährlich, ein Spaziergang ist dort nicht zu empfehlen. Dabei verläuft an dieser Stelle ein wunderschöner Wanderweg.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.