Waldbrand löschen
Mit Tausenden Litern Wasser an die Brandherde
Waldbrand entdeckt! Klaus Dressel zeigt uns ein Bild von seinem Flug bei Tiefenlesau (Kreis Bayreuth).
Foto: Klaus Dressel
LKR Kronach – Die Waldbrandgefahr im Kreis Kronach ist derzeit hoch. Was das für die Johannisfeuer in der Region bedeutet – und wie die Wehr solche Brände bekämpft.

Das Geräusch der Feuerwehrsirenen geht durch Mark und Bein. Jeder weiß, jetzt brennt es irgendwo. Der zündende Funke kann durchaus auch im eigenen Garten entstehen, beim Grillen zum Beispiel oder beim gemütlichen Zusammensitzen um die Feuerschale. Oder ein Johannisfeuer gerät außer Kontrolle. Als häufigste Brandursache derzeit nennt Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger jedoch die Reißigfeuer zur Bekämpfung des Borkenkäfers. Seien diese nicht vollständig gelöscht, könnten sie sich leicht wieder entzünden und verheerenden Schaden verursachen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.