Fahrgäste in Not
Der Bahnhof Kronach hat ein Problem mit Hochwasser
Die Pumpen im Bahnhof strauchelten immer wieder, wenn der Regen in die Unterführung eindrang. Dann musste die Feuerwehr den Weg zu den Gleisen frei machen.
Die Pumpen im Bahnhof strauchelten immer wieder, wenn der Regen in die Unterführung eindrang. Dann musste die Feuerwehr den Weg zu den Gleisen frei machen.
Foto: Feuerwehr Kronach
Kronach – Immer wieder heißt es „Land unter“. Eine Suche nach Ursachen und Lösungen für die überschwemmte Unterführung.

Wer nach starkem Regen in Kronach gerne mit der Bahn fahren möchte, könnte auf ein unüberwindliches Hindernis stoßen. Es gibt keine Fähre zu den Bahnsteigen. Immer wieder steht das Wasser knöcheltief in der Unterführung am Bahnhof. Trockenen Fußes ist es dann unmöglich, die Gleise 2 bis 4 zu erreichen. 2. Juli, 9. Juli, 23. August – die Einsätze der Feuerwehr im Bahnhofsbereich sind keine Seltenheit. Die Ursache: Überschwemmungen im Durchgang zu den Gleisen. Während die Wehr abpumpt, bleibt den Fahrgästen nur ein fassungsloses Kopfschütteln. Was tun, wenn es mal wieder „Land unter!“ in der ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren