Holzfällungen
Schäden an den Wegen sind enorm
Die Bürgermeister Stefan Heinlein (l.) und Frank Jakob können sich vor Beschwerden über zerstörte Waldwege nicht retten. Sie wollen nun mehr Transparenz und Informationen in das Abfuhrgebaren bringen.
K.- H. Hofmann
F-Signet von Karl-Heinz Hofmann Fränkischer Tag
Pressig – Die Bürgermeister Stefan Heinlein und Frank Jakob wollen mit mehr Transparenz und Information über Holzeinschlag und Abtransport mehr Klarheit erreichen.

„So kann es nicht mehr weitergehen!“ Die Empörung bei den beiden Bürgermeistern Stefan Heinlein (Markt Pressig) und Frank Jakob (Stadt Teuschnitz) über den Waldwegezustand im oberen Frankenwald ist riesengroß und steckt seit Monaten tief in den Knochen der beiden Rathauschefs. Deshalb hatten sie zu einer Zusammenkunft ins Rathaus Pressig regionale und überregionale Holzeinschlag-Unternehmen, Waldbesitzer und Vertreter der Verwaltung aus den Ordnungsämtern zu einer Aussprache eingeladen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.