Ortsdurchfahrt
Wie Förtschendorf gegen Straßenlärm kämpft
Die Ortsdurchfahrt Förtschendorf wird während der Sommerferien saniert. Ein „Flüsterasphalt“ soll für weniger Lärm sorgen.
Die Ortsdurchfahrt Förtschendorf wird während der Sommerferien saniert. Ein „Flüsterasphalt“ soll für weniger Lärm sorgen.
Foto: Veronika Schade
Förtschendorf – Wochenlange Arbeiten und Umleitungen stehen in Förtschendorf an. Das Ziel: Die Bundesstraße, die durch den Ort führt, soll endlich leiser werden.

Die Förtschendorfer Bevölkerung kann sich freuen. Denn mit der Sanierung der Ortsdurchfahrt wird auch der Verkehrslärm gemindert. Von Montag, 2. August an bis voraussichtlich Montag, 13. September wird die Baumaßnahme durchgeführt. Die Ortsdurchfahrt und somit die B 85 in diesem Bereich werden in diesem Zeitraum vollständig für den Verkehr gesperrt.Die Sanierung wird durch das Staatliche Bauamt Bamberg durchgeführt.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Die Förtschendorfer Bevölkerung kann sich freuen. Denn mit der Sanierung der Ortsdurchfahrt wird auch der Verkehrslärm gemindert. Von Montag, 2. August an bis voraussichtlich Montag, 13. September wird die Baumaßnahme durchgeführt.