Hundeliebe
Wie Assistenzhund Teddy eine Familie gerettet hat
Teddy (unten) ist der Sozialkleber für die ganze Familie, sagt Vater Marius Weber (mit Milah). Inzwischen sind noch die beiden Australien Shephards Mika (links) und Loki hinzugekommen.
Teddy (unten) ist der Sozialkleber für die ganze Familie, sagt Vater Marius Weber (mit Milah). Inzwischen sind noch die beiden Australien Shephards Mika (links) und Loki hinzugekommen.
Foto: Sandra Hackenberg
Kronach – Ein Assistenzhund sollte Milah (11), die an einer seltenen Genmutation leidet, mehr Selbstvertrauen geben. Doch Teddy hat viel mehr bewirkt.

Teddy ist Milahs bester Freund, Beschützer und, wenn es notwendig ist, auch ihr Krankenpfleger. Seit der Assistenzhund (2) an ihrer Seite ist, kann die Elfjährige Dinge unternehmen, die vor Monaten noch unvorstellbar waren. Weil sie seit ihrer Geburt an der extrem seltenen neurologischen Störung AHC (Alternierenden Hemiplegie) leidet, ist Milah ihr Leben lang auf Hilfe angewiesen. Krämpfe, Schmerzen, Lähmungen, Bewusstlosigkeit – die Symptome werden unter anderem durch die Umgebung beeinflusst und variieren bei jedem der weltweit bekannten etwa 50 Fälle, was die Therapie erschwert. Doch Teddys treue ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren