Einkauf in Kronach
Das Ringen um den Sonntag geht wieder los
Kronach war am Sonntag wieder eine Einkaufsstadt. Nicht jeden macht das glücklich.
Kronach war am Sonntag wieder eine Einkaufsstadt. Nicht jeden macht das glücklich.
Foto: kraximus2010 - stock.adobe.com / Illustration: nosyrevy - stock.adobe.com / montage: Dagmar Klumb
Kronach – Die Stadt Kronach und Kunden setzen sich für verkaufsoffene Sonntage in Kronach ein. Vertreter der KAB halten dagegen.

Die Bühne für den ersten verkaufsoffenen Sonntag in Kronach seit dem Lockdown war bestens bereitet. Das Wetter hat gelockt, viele Autos aus den Nachbarkreisen fuhren vor, und rund um den Marienplatz herrschte reger Betrieb. Also alles bestens? Betriebsseelsorger Eckhard Joey Schneider und die KAB sehen das ganz anders. Sie werten solche Tage als eine vergebene Chance, ein hohes Gut wieder herzustellen: den arbeitsfreien Sonntag. „Sunntouchsärbet daacht nex!“ – diese Worte hat Schneider künstlerisch auf Stoff gebracht. Der Schriftzug wird sich bei einer KAB-Aktion zum 3./4.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Die Bühne für den ersten verkaufsoffenen Sonntag in Kronach seit dem Lockdown war bestens bereitet. Das Wetter hat gelockt, viele Autos aus den Nachbarkreisen fuhren vor, und rund um den Marienplatz herrschte reger Betrieb. Also alles bestens?