Nach dem Drama
Neuanfang auf dem Wildberg
Sie stoßen auf eine gemeinsame Zukunft an (von links): Dietrich Schütze, Katharina Heimann und Stefanie Traut
Sie stoßen auf eine gemeinsame Zukunft an (von links): Dietrich Schütze, Katharina Heimann und Stefanie Traut
Foto: Maria Löffler
Tettau – Knapp ein Jahr ist seit dem Feuer am Wildberghof in Tettau vergangen. Die Familien Schütze und Traut schauen nun nach vorne.

Die Schwestern Katharina (Kathi) Heimann und Stefanie (Steffi) Traut und das Ehepaar Schütze haben bei diesem Brand nicht nur materiellen Schaden erlitten, sondern vor allem seelischen. Die Spuren sind heute noch erkennbar und im Gespräch mit Dietrich Schütze, dem Eigentümer, trifft sie alle noch einmal die ganze Wucht des Vorfalls. Sie erinnern sich an das bislang schlimmste Ereignis, das sie bis dahin erlebt haben, sie erinnern sich an die Nacht des furchtbaren Brandes.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • 1 Monat kostenlos testen
  • danach 9,99 EUR mtl.
  • jederzeit kündbar

Die Schwestern Katharina (Kathi) Heimann und Stefanie (Steffi) Traut und das Ehepaar Schütze haben bei diesem Brand nicht nur materiellen Schaden erlitten, sondern vor allem seelischen.