Gehaltsreport
Warum im Landkreis Kronach mehr Geld übrig bleibt
Arbeitnehmern im Landkreis Kronach bleibt nach Abzug der Lebenshaltungskosten überdurchschnittlich viel Geld übrig.
Arbeitnehmern im Landkreis Kronach bleibt nach Abzug der Lebenshaltungskosten überdurchschnittlich viel Geld übrig.
Foto: Monika Skolimowska, dpa
Kronach – Das Durchschnittseinkommen liegt unter dem Bundesdurchschnitt. Trotzdem bleibt den Menschen mehr Geld zur freien Verfügung. Woran liegt das?

15 756 Euro bleiben Kronacher Arbeitnehmern pro Jahr im Durchschnitt von ihrem Nettoeinkommen, nachdem die Kosten für Miete, Lebenshaltung sowie Mobilität und Freizeit abgezogen wurden. Das ergab der Kostenreport, den die Plattform StepStone im Oktober 2020 veröffentlicht hat. Kronach ist somit auf Platz zehn der Landkreise, in denen Arbeitnehmern deutschlandweit das meiste Geld zur freien Verfügung bleibt. Dabei liegt der Verdienst in Kronach mit durchschnittlich 2834 Euro brutto 16 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren