Erneuerung
Ehrenvolle Restaurierung
Petra Zenkel-Schirmer (Auftragnehmerin), Daniel Gerber (Stadtplaner), Alexander Süß (Museologe) und Georg Kreul (Bauleiter, v. l.) treffen die Farbauswahl für die „Geschundenen“.
Petra Zenkel-Schirmer (Auftragnehmerin), Daniel Gerber (Stadtplaner), Alexander Süß (Museologe) und Georg Kreul (Bauleiter, v. l.) treffen die Farbauswahl für die „Geschundenen“.
Foto: Kathrin Schwarz
Kronach – Nach den Arbeiten soll die Kronacher Ehrensäule wieder in neuem Licht und authentischen Farben erstrahlen.

Vor etwa sechs Wochen haben die Sanierungsarbeiten an der Kronacher Ehrensäule auf dem Melchior-Otto-Platz begonnen. Der Zahn der Zeit hat auch dieses bedeutende Denkmal aus dem Jahr 1654 nicht verschont. Nicht nur Moos und Geflecht haben Spuren hinterlassen, sondern auch ein gelöstes Fugenmaterial sowie Risse und Löcher im Sandstein machten der Säule zu schaffen. Nach dem Stein kommt die FarbeDie Arbeit am Stein wurde in den vergangenen Wochen schon abgeschlossen. Jetzt soll die Farbauswahl für die gesamte Säule getroffen werden.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren