Kostenexplosion
Preissprünge auf dem Bau treffen die FWG
Die Frankenwaldgruppe arbeitet an den Planungen für die kommenden Jahre.
Friedwald Schedel, Archiv
F-Signet von Veronika Schadeck Fränkischer Tag
Kronach – Die Frankenwaldgruppe muss tiefer in die Tasche greifen. Wie sich die Kostensteigerungen im Baugewerbe auf den Wasserverband auswirken.

Es war gut so, dass der ehemalige Vorsitzende des Wasserzweckverbandes Frankenwaldgruppe (FWG), Jürgen Baumgärtner, in den vergangenen Jahren Millionen Euro in die Sanierung der maroden Wasserleitungen der FWG investierte. Das wurde am Freitag in der Zweckverbandsversammlung deutlich. Denn aufgrund massiver Preissteigerungen muss die FWG nun ihren Investitionsplan anpassen. Zudem steht nicht fest, welche Maßnahmen der Freistaat ab dem Jahr 2025 noch fördern wird. Es könnte durchaus zu höheren Gebühren kommen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben