Bauprojekt
Rothenkirchen wird zur „Perle“
Die Neugestaltung des ehemaligen Frauenhofer-Areals in Rothenkirchen schreitet gut voran. Davon überzeugten sich, von links, Bürgermeister Stefan Heinlein, Mathias Häfner (Bauleiter (STL Sonneberg), Udo Madewitz (Geschäftsführer HTS Plan Kronach) und Andreas Schorn (Bauamtsleiter Markt Pressig).
Foto: K.-H. Hofmann
Rothenkirchen – Auf dem früheren Frauenhofer-Gelände entstehen derzeit Parkplätze und eine Grünanlage mit Bäumen. Zwei weitere Großbaustellen im Ort sollen folgen.

Endlich tut sich wieder was auf dem ehemaligen Frauenhofer- Areal an der Kaiser-Karl-Straße (Hauptstraße) in Rothenkirchen. Nach der mehrjährigen Sanierung und Neugestaltung des Marktplatzes und dessen Umfeld in der Ortsmitte erfolgt nun eine wichtige Fortsetzung im Zuge des Städtebauförderprogramms auf dem Frauenhofer-Areal.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.