Bauprojekt
Rothenkirchen wird zur „Perle“
Die Neugestaltung des ehemaligen Frauenhofer-Areals in Rothenkirchen schreitet gut voran. Davon überzeugten sich, von links, Bürgermeister Stefan Heinlein, Mathias Häfner (Bauleiter (STL Sonneberg), Udo Madewitz (Geschäftsführer HTS Plan Kronach) und Andreas Schorn (Bauamtsleiter Markt Pressig).
Die Neugestaltung des ehemaligen Frauenhofer-Areals in Rothenkirchen schreitet gut voran. Davon überzeugten sich, von links, Bürgermeister Stefan Heinlein, Mathias Häfner (Bauleiter (STL Sonneberg), Udo Madewitz (Geschäftsführer HTS Plan Kronach) und Andreas Schorn (Bauamtsleiter Markt Pressig).
Foto: K.-H. Hofmann
Rothenkirchen – Auf dem früheren Frauenhofer-Gelände entstehen derzeit Parkplätze und eine Grünanlage mit Bäumen. Zwei weitere Großbaustellen im Ort sollen folgen.

Endlich tut sich wieder was auf dem ehemaligen Frauenhofer- Areal an der Kaiser-Karl-Straße (Hauptstraße) in Rothenkirchen. Nach der mehrjährigen Sanierung und Neugestaltung des Marktplatzes und dessen Umfeld in der Ortsmitte erfolgt nun eine wichtige Fortsetzung im Zuge des Städtebauförderprogramms auf dem Frauenhofer-Areal. Die viele Jahre leerstehenden Gebäude hatten eine bewegte Vergangenheit und waren für den Ort Rothenkirchen wie für den Markt Pressig immer eine beliebte Anlaufstelle, sei es als Einzelhandels-, als Lebensmittelgeschäft oder Gastronomiebetrieb, zuletzt als Knutschbär bekannt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren