Bundestagswahl 2021
Claus Ehrhardt: Ideen statt Verbote fördern
Claus Ehrhardt
Claus Ehrhardt an einem seiner Lieblingsplätze: eine Bank am Pörbitscher Hang in Kulmbach
Foto: Jochen Nützel
Kulmbach – Die FDP schickt Claus Ehrhardt (58) ins Rennen um das Direktmandat. Der Wahl-Kulmbacher will vor allem junge Gründer unterstützen.

Manche Wege sind etwas beschwerlicher als andere, für sie muss man ein Stück weit einen steileren Anstieg in Kauf nehmen. Claus Ehrhardt nimmt diesen Weg nahezu jeden Tag auf sich. Dann nämlich, wenn er sich aufmacht zu einem seiner Lieblingsplätze: eine Bank am Pörbitscher Berg. Hier lässt der 58-Jährige dann den Blick schweifen über die Stadt, er hat sein Haus im Blick und auch die Plassenburg. Weite – sie öffnet ihm nicht nur buchstäblich Horizonte, sondern auch politisch, wie er sagt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren