Nach Coronapandemie
RS-Virus: „Keine Flut, schon ein Tsunami“
Eine Mutter hilft, ihr Kind zu beatmen.
komokvm - stock.adobe
von Ellen Mützel Saale-Zeitung
LKR Bad Kissingen – Die Grippe und RS-Virus beschäftigen seit Wochen deutsche Kliniken. Alarmierend: Auch die Krankenhäuser um den Landkreis herum sind ausgelastet.

Winterzeit ist Grippezeit – doch in diesem Jahr scheint sie vor allem bei den Kleinsten besonders zu grassieren: Krankenhäuser und Kinderärzte in ganz Deutschland berichten von Überlastung. Auch im Landkreis und den umliegenden Krankenhäusern sieht es offenbar nicht anders aus. Vor allem dabei: Influenza und das viel zitierte RS-Virus (Respiratorische Synzytial-Virus).

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben