Theater
Bad Brückenau: Alles, nur keine Nervensägen
Kristin Wiedenmann (links), mit Jörg Hilsdorf, Niels Hönerlage und Stefan Jäger.
Ulrike Schiefer
F-Signet von Ulrike Schiefer Fränkischer Tag
Bad Brückenau – Ein Killer, ein Selbstmordkandidat, ein Amphetamin verteilender Psychiater. Wie der Theatergruppe um Dirk Hönerlage „Die Nervensäge“ gelungen ist.

Dirk Hönerlage begrüßte am Samstagabend eine von Zuschauern gut gefüllte Aula im Franz-Miltenberger-Gymnasium. Dieses Mal führte die Theatergruppe Kompassion „Die Nervensäge“ auf, ein 2005 von Francis Veber umgearbeitetes Stück. Ursprünglich schrieb Veber die Komödie „Le Contrat“ 1969. In der deutschen Fassung hatte Dieter Hallervorden die Hauptrolle inne. Die zackige, bissige Verwechslungskomödie handelt vom vorsichtigen Versuch, Meister des eigenen Lebens mit unzähligen Überraschungen zu werden.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.