Inklusion
Ein Treffpunkt für alle Menschen in Münnerstadt
Jürgen, Jennifer, Thomas und Nadine (von links) spielen im offenen Treff zusammen mit Kursleiterin Christia Glückert. Zwei Gruppen der Offenen Behindertenarbeit (OBA) treffen sich im Marktplatz 17 (M17).
Thomas Malz
Thomas Malz von Thomas Malz Saale-Zeitung
Münnerstadt – Das Projekt Marktplatz 17 wird gut angenommen. Auch zwei Gruppen der Offenen Behindertenarbeit (OBA) haben dort ein Domizil gefunden.

Sie haben wieder ein Zuhause. Mit der Eröffnung des M17 (Marktplatz 17) als Treff- und Anlaufpunkt verschiedenster Gruppen haben auch zwei Kurse der Offenen Behindertenarbeit (OBA) wieder ein Domizil gefunden. Die Teilnehmer am „Wohntraining“ und dem „offenen Treff“ finden beste Voraussetzungen vor. Möglich geworden ist das durch den Sonderfond „Innenstädte beleben“ und die Kleinstadtakademie.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben