Zeitung digital
Hallo, wir sind neu hier!
Die Saale-Zeitung hat ab sofort ein eigenes Internet-Portal.
Die Saale-Zeitung hat ab sofort ein eigenes Internet-Portal.
Grafik: Micho Haller
Susanne Will von Susanne Will Saale-Zeitung
Bad Kissingen – Ab sofort hat die Saale-Zeitung ihr eigenes Online-Portal. Mit nur wenigen Klicks profitieren Leserinnen und Leser.

In diesem Jahr feiert die Saale-Zeitung ein bedeutendes Jubiläum: Sie ist jetzt 175 Jahre alt. Viele Wandlungen hat die Zeitung vollzogen, jetzt steht ein neuer Meilenstein in der Historie des Traditionsblattes an – die Saale-Zeitung hat ihr eigenes Online-Portal bekommen: saale-zeitung.de

Digital gibt es unsere Inhalte schon lange, sie waren in den vergangenen zehn Jahren bei inFranken.de zuhause. Doch jetzt hat ein neuer Abschnitt der Geschichte des einstigen „Intelligenz-Blatts“ begonnen: ein Nachrichtenportal, das vor allem für die Menschen im Landkreis und die Städte Bad Kissingen, Bad Brückenau, Hammelburg und Münnerstadt gedacht ist, zu finden unter saale-zeitung.de

Mehr als Zeitung

Ab jetzt veröffentlicht das Team der Saale-Zeitung dort alle Inhalte, die auch in der gedruckten Zeitung zu finden sind, aufgeteilt nach Stadt und Landkreis. Wer die Saale-Zeitung digital nutzt, bekommt mehr als die Version des Zeitungstexts auf dem Handy, dem PC oder dem Tablet. Denn online sind die Texte nicht nur oft früher lesbar. Sie werden mit weiteren Fotos, interaktiven Grafiken, Bilderstrecken oder Videos sowie Artikelempfehlungen ergänzt.

Fünf Nachrichtenportale in einem

Die Nutzerinnen und Nutzer bekommen fünf Nachrichtenportale in einem: saale-zeitung.de bildet eine Einheit mit fraenkischertag.de, wenn auch klar voneinander getrennt. Die Saale-Zeitung gehört zur Mediengruppe Oberfranken (mgo) wie der Fränkische Tag mit seinen Ausgaben in Bamberg, Forchheim, Kronach, Lichtenfels und den Haßbergen sowie dem Coburger Tageblatt, der Bayerischen Rundschau und „Die Kitzinger“.

Ein Teil der Artikel auf saale-zeitung.de ist kostenfrei zu lesen. Die mit einem PLUS markierten Inhalte stehen nur zahlenden Leserinnen und Lesern zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Artikel, die die Reporterinnen und Reporter exklusiv recherchiert haben. Zu den kostenpflichtigen Inhalten gehören beispielsweise

  • Meinungsbeiträge
  • Bilderstrecken
  • Reportagen
  • Frage-und-Antwort-Übersichten
  • Interviews mit Expertinnen und Experten….

…und weitere Inhalte, die nur in der Saale-Zeitung zu lesen sind.

Mehrwert für die Leserschaft

Das Kennzeichen PLUS steht für den Mehrwert: mehr Inhalt, mehr Wissen, mehr Aktualität, mehr Hintergrund, mehr Verstehen.

Auf der Startseite steht die Region im Fokus: Die wichtigsten Themen aus dem Verbreitungsgebiet der Saale-Zeitung stehen ganz oben. Aber auch regionale und überregionale Nachrichten, die in der Region ebenfalls von Bedeutung sind, sind dort platziert.

Die Top-Themen aus Franken, Bayern, Deutschland und der Welt, der Lokalsport sowie spezielle Themensammlungen – aktuell zum Thema Energie oder die WM in Katar – sind ebenfalls auf der Startseite zu finden.

Erstellen Sie Ihr eigenes Archiv

Durch einen Klick auf die Überschriften oder auf den Button „Mehr lesen“ öffnet sich eine Übersicht mit allen aktuellen und älteren Texten – Sie können die Texte wie ein eigenes Archiv nutzen.

Mehr im Netz zu finden ist unter dem Titel Saale-Zeitung auch eine Facebook-Seite (facebook.com/SaaleZeitung) und ein Angebot auf Instagram (instagram.com/saalezeitung/).

 

Lesen Sie mehr:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: