Feuerwehr
Sebastian Goll ist Zweiter Kommandant
Geehrte Mitglieder, Ehrenmitglieder und ein neuer 2. Kommandant der Feuerwehr Katzenbach: Friedrich Geis (von links), Alexander Fehr, Fabian Halbig, Julius Geis, Christian Kramer, Sebastian Goll, Detlef Metz, Johannes Müller, Frank Kirchner, Norbe...
Geehrte Mitglieder, Ehrenmitglieder und ein neuer 2. Kommandant der Feuerwehr Katzenbach: Friedrich Geis (von links), Alexander Fehr, Fabian Halbig, Julius Geis, Christian Kramer, Sebastian Goll, Detlef Metz, Johannes Müller, Frank Kirchner, Norbert Halbig, Christoph Emmert, Daniel Emmert, Aribert Bimmel, Hilmar Fehr und Philip Müller.
Gabriele Sell
F-Signet von Gabriele Sell Fränkischer Tag
Katzenbach – Es brauchte etwas Bedenkzeit, dann hat sich doch noch ein Stellvertreter für Kommandant Johannes Müller gefunden. Mitglieder sind geehrt worden.

Eine Viertelstunde „in sich gehen“, wie Kreisbrandinspektor Ronald Geis bei der Kommandantenwahl der Freiwilligen Feuerwehr Katzenbach vorgeschlagen hatte, machte sich bezahlt. Nach der Pause erklärte sich Sebastian Goll bereit, den Posten des 2. Kommandanten der Wehr zu übernehmen. Kommandant bleibt der bisherige Johannes Müller.

Aufgrund von Versäumnissen, wie Vorsitzender Julius Geis in der Jahreshauptversammlung erläuterte, konnten im vergangenen Jahr die Kommandanten nicht gewählt werden. Deshalb hatte Geis zusätzlich die Aufgaben des stellvertretenden Kommandanten übernommen. Moritz Müller legte seinen Posten als Jugendwart nieder. Sein Nachfolger ist Christian Böhnlein. Auch Aribert Bimmel wird nach 24 Jahren nicht mehr als Vereinsheimkassier tätig sein. Ein Nachfolger muss noch gefunden werden.

Zu Ehrenmitgliedern ernannt

Norbert Halbig und Friedrich Geis engagierten sich fast 40 Jahre in führenden Positionen bei der Katzenbacher Feuerwehr. Beide wurden mit einstimmigem Beschluss der Versammlung zu Ehrenmitgliedern des Vereins berufen.

Für ihre langjährige Treue ehrte die Feuerwehrführung am Abend langjährige Mitglieder. Für seine 70-jährige Mitgliedschaft wurde Edwin Voll geehrt, der allerdings verhindert war. Urkunde und Geschenk werden ihm persönlich nachgereicht werden. Seit 40 Jahren sind Hilmar Fehr, Frank Kirchner und Oskar Metz bei der Feuerwehr. Seit 30 Jahren leisten Detlev Metz und Alexander Fehr aktiven Feuerwehrdienst. 20 Jahre aktiv sind Christian Kramer, Christoph Emmert, Daniel Emmert, Sebastian Goll, Fabian Halbig, Manuel Metz, Julius Geis und Johannes Müller.

Wie dem Rückblick des Vorsitzenden Julius Geis zu entnehmen war, besteht der Feuerwehrverein derzeit aus 106 Mitgliedern. Zwei Jungen, ein Mädchen und ein Erwachsener sind am Abend neu aufgenommen worden.

Laut Kommandant Müller leisten 52 männliche und zwei weibliche Feuerwehrleute aktiven Dienst. Sechs Jugendliche befinden sich in der Ausbildung. Der Kommandant ging auf die drei Einsätze im abgelaufenen Jahr ein, darunter der Großbrand in Platz.

Diskussion

Das Thema Ausbildung führte am Ende der Versammlung zu einer ausgedehnten Diskussion. Ein Katzenbacher hatte moniert, die Ausbildung sei zu umfangreich. Dem widersprach Geis: Die Stundenzahl der Lehrgänge sei merklich reduziert. Dass die Ausbildung manch einen verdrießen würde, entkräftigte Kreisbrandmeister Klaus Preisendörfer. Er berichtete von Lehrgängen, die von allen 27 Teilnehmern bis zum Ende begeistert durchgezogen wurden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: