Zeugen gesucht
Coburger stirbt in Lichtenfelser Badesee
Ortswiesensee
Im Ortswiesensee Oberwallenstadt ist am Sonntag ein Mann ertrunken.
Foto: Ramona Popp/Archiv
LKR Coburg – Die Polizei bittet nach Hinweisen zu einem tödlichen Badeunfall im Ortswiesensee. Das Opfer ist ein 43-jähriger Mann aus dem Landkreis Coburg.

Der Mann konnte am Sonntag durch die Rettungskräfte nur noch tot aus dem Ortswiesensee geborgen werden. Die Kriminalpolizei Coburg sucht Zeugen.

Großaufgebot an Einsatzkräften

Kurz vor 20 Uhr wendete sich eine 29-Jährige Hilfe suchend an die Polizei in Lichtenfels, nachdem ihr Bekannter vom Baden im Bereich des „Karibischen Ecks“ nicht zurückgekehrt war.

Ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und DLRG machte sich sofort auf die Suche nach dem Vermissten, der durch seine Begleiterin gegen 16.30 Uhr zuletzt gesehen worden war.

Taucher und Polizeihubschrauber beteiligt

Dabei setzten die Rettungskräfte auch zahlreiche Taucher und einen Polizeihubschrauber ein. Nach zweistündiger intensiver Suche fanden Taucher den leblosen Körper des Mannes unweit des Strandes und bargen diesen aus dem Wasser.

Der Notarzt konnte leider nur noch den Tod feststellen. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen.

Was bislang bekannt ist

Nach derzeitigen Erkenntnissen liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Zeugen, die den Mann im Badesee gesehen haben oder Hinweise zu den Umständen seines Todes geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 zu melden.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: