Polizei sucht Zeugen
Wie kamen die Motorräder mitten auf die Straße?
Unbekannte stellen in Ebersdorf Motorräder auf die Straße und klauen Koffer.
Unbekannte stellen in Ebersdorf Motorräder auf die Straße und klauen Koffer.
Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Ebersdorf – In der Nacht auf Donnerstag haben Unbekannte Motorräder in Ebersdorf mitten auf einer Straße in Ebersdorf abgestellt. Dabei ist es nicht geblieben.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verursachten Unbekannte in Ebersdorf jede Menge Chaos.

Um 4 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Polizei ein, weil in der Coburger Straße mehrere Motorräder mit Anhänger mitten auf der Straße standen. Die Eigentümer wurden verständigt und brachten ihre Fahrzeuge wieder an deren ursprüngliche Stellplätze zurück. Die Fahrzeuge wurden nicht beschädigt.

Koffer geklaut

Nicht so viel Glück hatte ein älteres Ehepaar, das am frühen Donnerstagmorgen verreisen wollte: Der 77-Jährige stellte kurz nach 4 Uhr einen vollgepackten Koffer neben seinem, in der Hofeinfahrt geparkten Pkw ab. Dann ging er wieder zurück ins Haus, um den zweiten Koffer zu holen. Als er nach höchstens fünf Minuten zurück gekommen ist, war der erste Koffer weg.

Der 77-Jährige und seine Ehefrau haben die Umgebung ohne Erfolg nach dem Koffer, in dem sich keine Wertgegenstände befanden, abgesucht. Weil die Zeit nicht reichte, um einen neuen Koffer zu packen, konnten die Senioren ihre Reise nicht antreten. Der schwarze Rollkoffer hat am Griff einen blauen Anhänger von einer Pilgerreise nach Lourdes. Auf der Rückseite befindet sich ein Etikett mit der Adresse der Eigentümer.

Zeugen gesucht

Wer in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag etwas Verdächtiges in Ebersdorf beobachtet hat, soll sich bei der Polizeiinspektion Coburg unter der Nummer 09561/645140 melden.


Lesen Sie auch: