Umweltfrevel
Neustadter Waldbesitzer entdeckt 30 Altreifen
Die Altreifen sind einem Waldstück bei Neustadt bei Coburg verteilt.
Die Altreifen sind einem Waldstück bei Neustadt bei Coburg verteilt.
Polizei
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Neustadt bei Coburg – Ein Waldbesitzer aus Neustadt stößt auf seinem Grundstück auf 30 Altreifen und ruft die Polizei. Wer hat etwas von der Schweinerei mitbekommen?

Da waren Umweltsünder am Werk. Wie die Polizeiinspektion Neustadt berichtet, sei sie am Montagvormittag von einem Waldbesitzer angerufen worden, der eine Riesenschweinerei mitzuteilen hatte: Der Mann hatte mehrere Altreifen in seinem Waldgrundstück östlich von Boderndorf entdeckt.

Wer hat Hinweise zu dieser illegalen Müllentsorgung?

Die insgesamt 30 Reifen liegen nach Angaben der Polizeiinspektion Neustadt offensichtlich schon seit geraumer Zeit in dem Wäldchen. Für eine so große Menge an Altreifen nutzten die unbekannten Umweltsünder wahrscheinlich einen Transporter/Van oder einen Anhänger. Die Polizei ermittelt in diesem Fall und hofft, dass vielleicht jemand etwas mitbekommen hat, als diese illegale Müllentsorgung vor sich ging (Hinweise bitte unter Telefon 09568/94310).

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: