Tierisch
Im Garten vergessen: Da wird der Hund laut
Ein Hund spielt im Schnee.
Ein Hund spielt im Schnee.
Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Ebersdorf – Zu einem kuriosen Polizeieinsatz kam es in der Nacht zum Montag in Ebersdorf bei Coburg.

Stundenlanges Hundegebell hat in der Nacht zum Montag in Ebersdorf bei Coburg (Landkreis Coburg) einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Nachbarn eines Hundebesitzers hatten sich um 0.30 Uhr bei der Coburger Polizei gemeldet, weil seit mehr als einer Stunde ununterbrochen der Hund im Garten des Nachbarn belle. Vor Ort konnten die Beamten einen möglichen Unglücksfall ausschließen.

Herrchen schlief auf der Couch

Der Hundehalter war lediglich auf der Couch eingeschlafen, während sich der Vierbeiner noch im Garten aufgehalten hatte und durch das Gebelle lautstark um Einlass bat.

Der Hundehalter nahm den Hund schließlich wieder mit in die Wohnung. „Eine Tierwohlgefährdung war nicht zu erkennen“, heißt es im Polizeibericht. Zudem sei auch die Nachtruhe wieder hergestellt gewesen.

Lesen Sie auch:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: