Unfall auf CO11
Frau von zufällig anwesenden Polizisten gerettet
Ein Auto hat sich auf der Straße CO11 auf Höhe der Abfahrt in Richtung Wellmersdorf  überschlagen.
Ein Auto hat sich auf der Straße CO11 auf Höhe der Abfahrt in Richtung Wellmersdorf überschlagen.
Foto: Cindy Dötschel
Neustadt bei Coburg – Ein Auto hat sich auf der Kreisstraße CO11 bei Wellmersdorf überschlagen. Wegen einer Verkehrskontrolle waren die Beamten bereits vor Ort.

Am Montagvormittag gegen 10.45 Uhr hat sich auf der Kreisstraße CO11 bei Neustadt gegenüber der Einmündung in Richtung Wellmersdorf ein Auto überschlagen. Das teilt die Verkehrspolizeiinspektion Coburg mit. Die 59-Jährige Neustadterin hatte Glück im Unglück: Eine Streife der Polizei war bereits vor dem Unfall vor Ort.

Verkehrskontrolle auf der gegenüberliegenden Seite

Der Auslöser für den Unfall war die Unachtsamkeit einer 81-Jährigen aus einem Neustadter Ortsteil. Die Seniorin war mit ihrem VW-Polo von Haarbrücken in Richtung Wellmersdorf unterwegs. An der Einmündung in Richtung Wellmersdorf hielt sie kurz, um dann nach links abzubiegen. Dabei hat sie den VW-Golf der 59-Jährigen übersehen, die in Richtung Neustadt gefahren ist. Sie traf den Wagen beim Abbiegen an der Fahrzeugfront im hinteren linken Bereich.

Zwei Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Coburg führten genau zu diesem Zeitpunkt auf der gegenüberliegenden Seite der Einmündung eine Fahrzeugkontrolle durch. Nachdem die Polizisten den Aufprallschlag vernommen hatten, konnten sie live beobachten, wie der VW Golf mit quietschenden Reifen nach links in einen angrenzenden Acker schleuderte und dort so ungünstig einschlug, dass er über die Beifahrerseite umkippte und dann auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Sachschaden in der Höhe von 10.000 Euro

Die 59-Jährige hing nach dem Überschlag kopfüber in ihrem Fahrzeug und konnte sich nicht selbstständig aus ihrem Auto befreien. Glücklicherweise waren die beiden „Kronzeugen“ nur wenige Sekunden später bei ihr und halfen ihr aus ihrem Fahrzeug hinaus. Anschließend leisteten die Beamten der geschockten, aber nur leicht verletzten Neustadterin erste Hilfe und verständigen einen Rettungsdienst. Dieser verbrachte die Golffahrerin in ein naheliegendes Krankenhaus, wo lediglich ein leichtes Schleudertrauma festgestellt wurde.

Die 81-jährige Unfallverursacherin blieb unverletzt und konnte nach einer kurzen Untersuchung nach Hause entlassen werden. Der überschlagene VW Golf wurde von einem Abschleppfahrzeug mit einem Kran umgedreht und anschließend abgeschleppt. Das zwölf Jahre alte Fahrzeug hatte nur noch Schrottwert, die Schadenshöhe betrug rund 8000 Euro. Der VW Polo der 81-jährigen wurde im Frontbereich beschädigt und musste ebenfalls abgeschleppt werden. Hier bezifferte die Polizei den Schaden auf rund 2000 Euro. Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

 

Lesen Sie auch: