Gefahr für die Tiere
Fledermäuse leiden unter wochenlanger Dürre
Fledermäuse leiden unter wochenlanger Dürre
Foto: Rainer Lutz
Rödental – Für die nächtlichen Jäger bringt die Trockenheit große Probleme mit sich, viele sind unterernährt. Wie ihnen Menschen jetzt helfen können.

„Wir haben viele Verluste bei kleinen Tieren“, sagt Dagmar Papadopoulos. Sie ist Fledermausspezialistin beim Landesbund für Vogelschutz (LBV). „Die Tiere vertrocknen regelrecht. Es ist ein schlechtes Jahr. Viele der Tiere sind in keinem guten Zustand.“ Gut, dass es da noch Refugien gibt wie den Park von Schloss Rosenau. „Es ist hier ein guter Lebensraum für mehrere Arten heimischer Fledermäuse“, sagt LBV-Vorsitzender Frank Reißenweber. Alter Baumbestand, Wasserflächen nahe der Itz einerseits und viele ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.